Image Image Image Image Image

Neuhof44

16

Nov

Lob und Anerkennung

  • By Steffen

Vielen Dank an die zahlreichen Besucher und deren großartige Anerkennung für meine Arbeiten.

06

Sep

Ausstellung

  • By Steffen

Nach vier arbeitsreichen Jahren habe ich endlich das Vergnügen, mein bis heute umfangreichstes Werk an seinem Entstehungsort präsentieren zu könne. Abgesehen davon sind weitere Bilder der letzten Jahre ausgestellt.

Vom 9. bis 12. Oktober finden nach Voranmeldung (über Kontakt) Führungen statt.

14

Dez

Fertig!

Jetzt hängt es und die jahrelange Arbeit hat ein Ende. Die Erleichterung ist schleichend. Noch fehlt mir die Zeit für Beschaulichkeit. Aber auf den ersten Blick scheint alles zu passen 😉

09

Dez

Montage

  • By Steffen

Der sehr lange ersehnte Moment der Hängung ist endlich da.
Die letzten Schrauben werden angebracht.

Hier: Erstmals mit Beleuchtung!

Hoffentlich haben alle richtig gerechnet und es passt zusammen, was zusammengehört.

22

Nov

Fertigung

  • By Steffen

Da steht´s nun und warten auf die Montage

Und die Kaschierung auf 8 Millimeter dickes Acrylglas

Hier wird die Entwicklung des Dia-Materials mit Entwickler-Chemie gezeigt.

18

Nov

LED-Hinterleuchtung

  • By Steffen

Nach vielem Hin und Her mit dem LED-Hersteller funktioniert die Hinterleuchtung jetzt. Lediglich die Dimmbarkeit fehlt noch. Der Elektriker führt das auf ein fehlendes Bauteil zurück und bestellt das Teil. Ich lasse einen ersten Farb-Test machen und der sieht ziemlich gut aus. Noch kleine Korrekturen und los geht´s.

 

06

Sep

LED-Technik

  • By Steffen

Anhand eines Test-Leuchkasten der Fa. Osram will ich die Farbtemperatur und Lichtstärke bestimmen. Leider funktioniert das Teil nur teilweise. Also muss alles theoretisch dimensioniert werden … hoffentlich ist das nicht zu weit von der Praxis entfernt.

Geplant ist ein Flächenteppich aus LEDs

24

Aug

der erste Test geht in Produktion

  • By Steffen

Es fällt schwer nichts mehr am Bild verändern zu können – denn die Datei ist fertig und geht bald in Produktion. Schließlich soll das Bild im Oktober leuchten. Hier sieht man also keinen Ausschnitt aus dem „Neuhof44“, sondern ein weiteres Motiv.

 

31

Jul

Die kreative Arbeit an der Datei ist beendet!

  • By Steffen

Heute konnte ich die vorerst endgültige Datei (10,4 GB) abspeichern und bis zur Herstellung fallen hoffentlich nur noch kleine Korrekturen an.

 

24

Jan

Bits, Bites und Ram

  • By Steffen

Dessen war ich mir nicht bewusst, aber derartig große Projekte können nur mithilfe entsprechender Rechenleistung realisiert werden. Tatsächlich arbeitet mein derzeitiger Computer wie in Zeitlupe. Ich fühle mich wie ein Maler mit grünem Star, dem beide Arme mit schweren Gewichten beschwert wurden. Da passiert es schon mal, dass ich die Idee eines zweiten Schrittes vergesse, bevor der erste umgesetzt wurde.
Als ich die Datei nach der Arbeit eines halben Tages plötzlich nicht mehr speichern kann, wird mir mulmig und ich besorge sofort eine zusätzliche 2TB Festplatte. Speichern klappt wieder, aber jetzt muss dringend ein neuer Rechner angeschafft werden!

 

04

Aug

Terra- und Gigabites

  • By Steffen

Mein Rechner wird immer langsamer und meine Geduld auf den Prüfstand gestellt. Ich arbeite im Zeitlupentempo und das nervt. Jedes Verschieben von Bildern dauert scheinbar unendlich lang.

16

Jun

Suchbild

  • By Steffen

… wo ist das Haus Neuhofstr.44?

 

15

Jun

Digitales + analoges Arbeiten

  • By Steffen

Die zu bebildernde Fläche gibt es jetzt im Verhältnis 1:4 als Styropor-Wand im Studio und eine Vielzahl von größeren zusammenhängenden Puzzelteilen (bestehend aus 5-8 Fotos) ist bereits angepinnt. diese ergeben wiederum zusammengesetzt noch größere Puzzelteile und so weiter und so weiter.

Um dem späteren Betrachtungsabstand gerecht zu werden, ist die Ein- zelbildgröße auf ca. 12cm x 8 cm entsprechend festgelegt. Daraus ergeben sich 18 Bilder pro Reihe bei ca. 70 Reihen. Die Einzelbilder werden durch dünne schwarze Stege (2 mm) getrennt. Das ist der digitale Polaroid- Rand.

Die Herausforderung besteht nun darin, aus dem vorhandenen Bildmaterial, die farblich und/oder geometrisch zusammenpassenden Fotos so auszusuchen, dass ein Gesamtbild von ca. 2,4m x 6m entsteht. Diese Bildfläche ergab sich zum einen aus der Breite der begehbaren Decken/ Boden-Scheibe – die das Bild als Ganzes sichtbar machen wird – und zum anderen aus der Raumhöhe. Alle Bilder werden nach Festlegung der Position mittels Photoshop korrigiert und die freigebliebenen Flächen mit homogenen Bildern „gefüllt“.

12

Jun

Stecknadeln in Gramm

  • By Steffen

Ich will 5.000 Stecknadeln kaufen, aber wie viele Gramm sind das? Stecknadeln werden nämlich anders als erwartet in Gewichtseinheiten abgepackt.

 

 

11

Jun

Minifotoabzüge

  • By Steffen

Die Menge an Motiven macht mich nahezu wahnsinnig und ich lerne die Bilder quasi auswendig: Farbe, Form und Material. Was passt zusammen – was nicht?